John Bercow übernimmt Verhandlung zum Mobilitätsleitbild

John Simon Bercow wird den Moderationsprozess zum Wiesbadener Mobilitätsleitbild übernehmen. Bercow sorgt als Sprecher des House of Commons derzeit für das letzte bisschen verbleibende Struktur in den britischen Brexit-Abstimmungen. Er sei daher wie kein anderer prädestiniert, den hiesigen Verhandlungsprozess zu führen, heißt es aus dem Rathaus.

Seine markanten “Oaaardeeer!”-Rufe werden also demnächst auch in Wiesbaden deutlich zu hören sein. Bercaw gab sich derweil voller Vorfreude – er freue sich auf die neue Aufgabe. Tories und Labour in diesen Zeiten unter Kontrolle zu halten, sei schon eine Herausforderung. Die Moderation des Wiesbadener Mobilitätsleitbildes werde diese aber nochmal deutlich übertreffen. Zur Unterstützung Bercaws sei außerdem Vitali Klitschko im Gespräch, der schon bei hitzigen Diskussionen im ukrainischen Parlament unter Beweis stellte, dass er zwei verdammt gute Argumente hat.

Derweil lud Theresa May die Verantwortlichen der “BI Mitbestimmung” und der BI “Busse statt Citybahn” nach London ein, um gemeinsam ein zweites Brexit-Referendum vorzubereiten. “Damit sind wir in der zweiten Abstimmung auf der sicheren Seite!”, gab sich May zuversichtlich.

Ein Gedanke zu „John Bercow übernimmt Verhandlung zum Mobilitätsleitbild“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.