Podiumsdiskussion & Publikumsgespräch „Der Dieselskandal und die Zukunft unserer Mobilität in Wiesbaden“

Wann:
16. Januar 2019 um 19:00 – 21:00
2019-01-16T19:00:00+01:00
2019-01-16T21:00:00+01:00
Wo:
Haus an der Marktkirche (Friedrich-Naumann-Saal)
Schlossplatz 4
Wiesbaden

Am 19. Dezember 2018 wird vor dem Verwaltungsgericht in Wiesbaden über ein Diesel-Fahrverbot für unsere hessische Landeshauptstadt verhandelt. Schon vor dieser Verhandlung wurden bedeutende Massnahmen für eine Verbesserung der Luftqualität und für eine Verkehrswende in Wiesbaden geplant und teilweise umgesetzt, weitere einschneidende Massnahmen sind im Gespräch und führen zu großen Kontroversen in der Stadtgesellschaft.

Wie wird die Zukunft der Mobilität in Wiesbaden aussehen?

Veranstalter: Bündnis Verkehrswende Wiesbaden und Evangelisches Dekanat Wiesbaden – Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung

Diskussion & Publikumsfragen mit:

  • Dorothee Saar, Bereichsleiterin Verkehr & Luftreinhaltung des Klägers Deutsche Umwelthilfe
  • Prof. Dr. Heiner Monheim, Verkehrswissenschaftler und Mitbegründer des Klägers Verkehrsclub Deutschland
  • Andreas Kowol, Stadtrat, Umwelt- und Verkehrsdezernent der Stadt Wiesbaden
  • Ursula Kuhn, Evangelische Pfarrerin in Wiesbadens Innenstadt und tägliche Radfahrerin
  • Dirk Vielmeyer, Moderation

    Haus an der Marktkirche (Friedrich-Naumann-Saal), Schlossplatz 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.